Deutsche Jugendmeisterschaften des DSKV 2016

Gerade eine Woche vorbei waren die Deutschen Skatmeisterschaften der ISPA in Bremen als über Pfingsten die Deutschen Schüler- und Jugendmeisterschaften des DSkV in Schierke im Harz stattfanden.

Hier trat man ausschließlich unter Gleichaltrigen an und konnte sich auch hier auf den vorderen Plätzen festsetzen.

In der Klasse der Schüler belegte Marcel Porath mit 3.969 Punkten Platz 1 von 43 Schlülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland.

Laurin Kolbenschlag und Oliver Dollan standen mit 6.720 Punkten (Laurin) und 5.454 Punkten (Oliver) ganz oben auf dem Siegertreppchen. Lediglich Jan Kolbenschlag schwächelte mit dem 10. Platz., Hier traten 50 Jugendliche an.

In der Mannschaftswertung der Jugend ging man selbstbewußt mit dem Mannschaftsnamen "Wer soll uns schlagen ?" an den Start der 14 Mannschaften und bestätigte mit dem 1. Platz, dass dieses Selbstbewußtsein zu recht bestand. Über 1.300 Punkte Vorsprung vor der zweitplatzierten Mannschaft sprechen eine deutliche Sprache. Die Mannschaft bestand aus Jan und Laurin Kolbenschlag, Oliver Dollan und Marcel Porath.

Bei den 20 Tandems der Schüler trat Marcel Porath mit Rene Hofsink an und belegte hier den 1. Platz.

Und was machte die Jugend in der Tandemwertung ? Ist ja fast schon eine logische Folge: Jan und Laurin Kolbenschlag auf dem 1. Platz mit dem Tandemnamen "Dick und Doof" und Oliver Dollan mit seinem Partner Carlos Huber als "Dumm und Dabich" auf dem 2. Platz.

Zu diesen wirklich herausragenden Ergebnissen bei den Deutschen Schüler- und Jugendmeisterschaften des DSkV von hier noch einmal ein

Herzlicher Glückwunsch !

Bei all diesen Erfolgen kann man nur hoffen, dass diese Truppe noch lange so erfolgreich zusammenbleibt. Denn: Skat ist auch ein Mannschaftssport und fördert und pflegt die Gemeinschaft.